0
Your basket 0 items | 0,00

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, eine Familie zu gründen, müssen Sie sich ebenfalls dafür entscheiden, welche Befruchtungsmethode die beste für Sie ist. Diese Wahl ist höchst individuell, und sowohl medizinische als auch emotionelle Überlegungen können von Bedeutung sein.

Es ist wichtig, dass Sie sich während der Befruchtung bequem, entspannt und ohne Stress fühlen. Einige Frauen bevorzugen es von erfahrendem und professionellem Gesundheitspersonal in einer Klinik betreut zu werden. Andere bevorzugen die Intimität und Privatsphäre ihres eigenen Heims.

Für Frauen ohne Fertilitätsprobleme stellt die Heiminsemination eine gute Alternative zu der Fertilitätsbehandlung in einer Klinik dar. Unternehmen Sie selber oder zusammen mit Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin die Insemination, reduzieren Sie sowohl den Stress als auch die Kosten, die mit der Betreuung in einer Klinik verbunden sind.

Es ist eine Tatsache, dass die Erfolgschance dieser Methode im Vergleich zu der Behandlung in einer Klinik niedriger ist. Viele Frauen wählen aber die Heiminsemination als Ausgangspunkt Ihrer Reise zur Elternschaft, und viele sind tatsächlich erfolgreich.

Bevor Sie sich für die Heiminsemination entscheiden, empfehlen wir Sie folgendes zu lesen: Wichtige Überlegungen zur Heiminsemination.

Welche Samen?

Sie können Samen von allen Spenderkategorien in unserer Spenderliste bestellen, d. h.  Samenspende ohne ID-Release (ohne Spenderprofil), ID-Release, donors decision in 18 years (mit Spenderprofil) und Samenspende mit ID-Release (mit Spenderprofil). Wählen sie am besten den ICI-Samen, indem er für die Heiminsemination geeignet ist.

Bei uns enthält eine ICI-Einheit immer min. MOT 20. Damit sind Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft optimal.

Lieferung

Wir versenden Spendersamen weltweit an Privatkundinnen, damit diese eine Heiminsemination vornehmen können.

Die Sameneinheit wird am besten in Stickstoffbehälter versandt – sehr selten schicken wir in Trockeneis ab. Bei der richtigen Temperatur hält sich die Sameneinheit 3 bis 4 Tage in Trockeneis und zw. 7 Tage in Stickstoffbehälter.

Anleitung zur Heiminsemination

Zusammen mit dem Samen erhalten Sie ein Inseminations-Kit mit allen notwendigen Utensilien für die Selbstinsemination und eine ausführliche Anleitung mit Bildern, wie Sie mit dem Samen richtig umgehen und wie Sie die Insemination genau vornehmen. Wir stehen Ihnen bei Fragen sehr gern zur Verfügung.

Sie können hier den Samenspender auswählen.

Haben Sie Fragen?

All my life I have always made a special effort to help others, and I consider becoming a donor a true honor Quote by Meyer
Top
Search donors name... Quit search